Aktuelles
Aktuelles
Überblick
16.01.2017

Am 13. Januar haben wir in Kooperation mit Professor Dr. Jan Jürjens im Rahmen der Veranstaltung „Web Engineering“ einen Gastvortrag zum Thema „Web Application Architecture with the example of RIFE (Responsive Integrable Front-End“ an der Universität Koblenz-Landau gehalten.

04.01.2017

Am 19.01.2017 wird Sollers Consulting um 9:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Scrum“ im Rahmen der Vorlesung „Software Engineering“ an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg halten.

05.12.2016

Am 24. und 25. November fand der diesjährige Absolventenkongress in Köln statt, erstmals mit Beteiligung von Sollers Consulting.

Tomasz Turowski,
IT Manager
bei Sollers Consulting seit 2007.
Meine Freizeit verbringe ich mit Familie und Freunden. Ich spiele gerne Fußball und vertiefe meine Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen des Self-learnings.

„Ich mag es, mit Menschen zusammen zu arbeiten, die mit Leidenschaft die Verwirklichung ihrer Ziele verfolgen. Bei Sollers hat jeder von uns einen direkten Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmens.“

Warum hast Du dich dem Sollers Consulting Team angeschlossen?

Mein Abenteuer bei Sollers begann ich als C++ Entwickler. Ich studierte noch und das Unternehmen gab mir die Möglichkeit, Arbeit mit dem Studium zu verbinden. Ich arbeitete Teilzeit (80%). Ich suchte nach einer jungen und sich dynamisch entwickelnden Organisation, für die das Team den größten Wert hat.

Wie erinnerst Du dich an dein erstes Projekt?

Das erste Großprojekt, an dem ich beteiligt war, hat etwa drei Jahre gedauert. Dabei handelte es sich um den Aufbau eines zentralen Systems für eine Pensionskasse als Reaktion auf die Rentenreform in Rumänien. Im Projekt begann ich als .Net und SQL Entwickler, anschließend war ich für das Zahlungsabwicklungsmodul zuständig. Seit dieser Zeit spezialisierte ich mich als SQL Entwickler – bis jetzt ist SQL meine Kernkompetenz.

Womit beschäftigst Du dich jetzt?

Ich bin IT Manager und ich leite IT-Projekte und auch kleinere IT-Teams in Umsetzungsprojekten im Versicherungssektor. Ich beschäftige mich mit der Umwandlung von Business-Konzepten in technische Lösungen und auch mit der Definition von IT-Lösungen und Architektur.

Erfolgsfaktoren in IT-Branche

Hauptpunkte sind das Engagement, die Leidenschaft und die Konzentration auf Ziele und ihre systematische Überprüfung während der Realisierung. Sehr wichtig ist auch die Fähigkeit, Feedback zu geben, sowie ein gute work-life balance.